kopfbild newsblog

Beratung & Bestellung
Tel. 07543 – 60 94 25

Wir sind für Sie da!
Mo – Fr / 8 – 17 Uhr

HANNOVER MESSE – Obama beeindruckt von Autodesk Prothese

Hoher Besuch auf dem Autodesk-Stand auf der Hannover Messe 2016 // Dahinter steckt eine beindruckende Geschichte einer jungen Sportlerin: Als Zweijährige kam Denise Schindler bei Eis und Schnee unter eine Straßenbahn, woraufhin ihr der rechte Unterschenkel amputiert werden musste. 2010 startete sie als Leistungsradsportlerin und wurde nur ein Jahr später Weltmeisterin im Straßenrennen und Gesamtsiegerin des Weltcups. Nun geht Sie diese Jahr in Rio mit einer Autodesk-Prothese an den Start und beeindruckt auf der Hannover Messe Barak Obama und Angela Merkel. Lesen Sie hier mehr zum Messebesuch.

Die Hoffnung im Hinblick auf die Zukunft ist es, schneller und vorallem kostengünstiger als bisher Prothesen herzustellen, damit vorallem Kinder (die schnell wachsen und ggf. mehrmals im Jahr neue Prothesen brauchen) die Möglichkeit bekommen trotz ihrer Behinderung Sport zu treiben. Das ist für Denise eine besondere Herzensangelegenheit. Hier können Sie mehr über Denise und Ihre Charity-Projekte erfahren. Denise Schindler.

Noch was Technisches: Beim Prothesenbau kommen zwei Elemente zusammen, für die man üblicherweise unterschiedliche Werkzeuge benutzt. Neben dem klassischen Maschinenbau müssen die Entwickler auch mit organischen bzw. anatomisch-individuellen Formen des jeweiligen Stumpfes umgehen können. Die Software Autodesk Fusion 360 bietet die Möglichkeit, diese beiden Welten miteinander zu vereinen.

denise 800x400

denise 270x400denise 500x400

 

 

Kommentar schreiben

Logo Autodesk Gold Partner

Product Innovation Lounge

Schulstraße 9
88085 Langenargen
Germany

Tel. 07543 – 60 94 25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!