kopfbild newsblog

Beratung & Bestellung
Tel. 07543 – 300 97 12

Wir sind für Sie da!
Mo – Fr / 8 – 17 Uhr

Alias Speedform 2016: Pull und Object Snap

Pull // Was bei Speedform sehr elegant (auf zwei Wegen sogar) gelöst ist, ist das Pull-Tool (beziehungsweise das Object Snap, zu dem ich aber später noch kommen werde). Pull erlaubt es, die Vertices eines Objektes (einer Fläche oder eines Volumenkörpers an einer bestehenden Kurve entlang zu orientieren. Man erstellt eine Kurve, an der sich die Vertices eines Körpers orientieren sollen. Dann wird der Befehl "Pull" im Reiter "Shape" ausgewählt, und ein Rahmen um die zu bewegenden Vertices gezogen. Im Einstellungsfenster des Werkzeugs klickt man auf "no selection", um nachfolgend die Zielkurve auszuwählen. WICHTIG hierbei: im Box-Modus (Alt-1) muss bei Pull-Type auf Control Points eingestellt sein. Beim Smooth-Modus (Alt-3) sollte dies auf Surface Points eingestellt sein. Die Vertices springen auf die Kurve sobald die Kurve angeklickt wurde. Sie bewegen sich dabei in Normalenrichtung der Kurve.

Speedform Tipp Pull 1Speedform Tipp Pull 2

Object Snap // Object Snap verhält sich sehr ähnlich: Man wählt die zu bewegenden Kanten oder Kontrollpunkte aus, aktiviert den Haken "Object Snap" im "Edit-Form"-Dialog. Der Move-Gizmo wird anschließend nur minimal bewegt und schon schnappen die Kanten oder Kontrollpunkte (ebenso in der Normalenrichtung der Kurve) an die nächstliegende Kurve. Der große Vorteil bei diesem Tool ist, dass die Elemente im Nachhinein sich immer noch entlang der Kurven bewegen lassen.

Kommentar schreiben

Logo Autodesk Gold Partner

Product Innovation Lounge

Schulstraße 9
88085 Langenargen
Germany

Tel. 07543 – 300 97 12
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!