Beratung & Bestellung
Tel. 07543 – 300 97 12

Wir sind für Sie da!
Mo – Fr / 8 – 17 Uhr

AUTODESK OPEN: Makerspace – Makes Spaß!

Future of Making Things – die neue Industrielle Revolution?

Letzten Donnerstag genau einen Monat vor Weihnachten war ich auf einer sehr schönen Veranstaltung von Datech und Autodesk im Makerspace München. Alle Vorträge handelten irgendwie von FOMT - Future of Making Things. Im Großen und Ganzen bedeutet das: Gibt es eine neue Industrielle Revolution? Wie können in Zukunft Produkte extrem individualisiert werden, nachdem 100 Jahre industrielle Produktion auf massenhafte Stückzahlen identischer Teile optimiert wurde und Minimierung der Herstellkosten das wichtigste Kriterium war? Für jeden verfügbare 3D-Software und für Massenproduktion taugliche 3D-Drucker werde das erst möglich machen.

800x400 fomt 

Denise Schindlers Ziel: Prothesen für alle
 
Denise Schindlers Vortrag hat mir am besten gefallen. Wie können Prothesen mit 3D und 3D-Druck schneller und vor allem erschwinglich produziert werden. Denise ist Paralympics Medalliengewinnerin auf dem Rad. Sie erzählt Ihre Geschichte ausgesprochen leidenschaftlich, aber auch mitreißend charmant und humorvoll und kennt sich technologisch sehr detailliert aus.
Was ich auch nicht wusste, dass nicht einmal in Deutschland Spezialprothesen z.B. zum Sport von der Krankenkasse bezahlt werden, was viele Menschen, die es sich nicht leisten können vom Sport ausschließt. Ganz zu schweigen von Entwicklungsländern. Dort gibt es bisher gar keine Versorgung. Denise hat in Afrika ein Pilotprojekt mit 3D-gedruckten Prothesen besucht und sieht darin eine sehr große Chance.

800x400 denise

300x400 denise1500x400 denise

Roboter-Entwicklung an Hochschulen – Rapidprototyping von großem Nutzen
 
Superinteressant und als Vortrag sehr lustig hat Rafael Hostettler von der TUM TEDx Roboy gezeigt. Einen #Roboter mit künstlicher Intelligenz durch künstliche neuronale Netze und Muskeln statt Motoren. Das Projekt wird an mehreren Hochschulen weltweit parallel entwickelt. Auch hier würde es ohne Rapidprototyping nicht gehen. Die 3D-Daten der Konstruktion und des Skelettes werden zwischen den Standorten ausgetauscht und können überall gedruckt werden.

800x400 robot

300x400 robot500x400 robot

 

Kommentar schreiben

Logo Autodesk Gold Partner

Product Innovation Lounge

Schulstraße 9
88085 Langenargen
Germany

Tel. 07543 – 300 97 12
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!